Der Schlüssel zum Erfolg der Digitalisierung
September 23, 2016
Schweizer Gründer – der TOP 100 Swiss Startup Award
Oktober 21, 2016

Innovatoren im Pitch beim Accelerator von Media-Saturn in München

Die Jury und der Gewinner der Innovatoren

Ich erlebte gestern einen spannenden Abend im Münchner Spacelab, dem Accelerator der Media Saturn Gruppe. Dieser Tech Accelerator versteht sich als Unterstützer junger Gründer und Innovatoren mit Fokus auf Consumer Electronics.

‚We invest in all companies along our value chain – from logistics app to innovative gadgets.‘ Man investiert demnach in junge Unternehmen deren Geschäftsmodelle sich entlang der für Media Saturn interessanten Wertschöpfungskette bewegen. Also zwischen logistischen Applikationen bis hin zu innovativen Modellen, zum Beispiel aus den Bereichen Internet of Things IoT oder der Programmierung sogenannter Bots.

Keynote Speaker vor Innovatoren in München

Innovatoren pitchen beim Spacelab in München

Innovatoren pitchen beim Spacelab in München

Ich selbst war als Keynote Speaker gebeten über meine Erfahrungen mit Startups zu sprechen. Zusätzlich konnte ich den ca. 140 Anwesenden ein wenig aus dem Alltag beim globalen Ausbau des Terminfinders Doodle erzählen. Meine Zuhörer kamen zum großen Teil frisch von der Bits & Pretzels Veranstaltung in München, dem großen Startup Event im September in der bayerischen Landeshauptstadt.

Charmant eingeleitet wurde mein Vortrag durch den Host des Abends Jewell Sparks, die seit Anfang des Jahres als Global Head of Innovation Scouting & Inclusion – Business Innovation bei der Metro AG arbeitet.

Nach der Keynote stellten sich die acht Startups im direkten Wettbewerb gegeneinander vor der anwesenden fünfköpfigen Experten-Jury. Sie bestand aus Mitgliedern der Geschäftsleitung von Media Saturn, einem Partner des Kommunikationsriesen Serviceplan aus München und mir selbst – eine heterogene und richtig starke Jury. Die Diskussionen zu den jeweiligen Pitches waren sehr intensiv, häufig war man sich uneinig und so wurden schweren Herzens einige knappe Entscheidungen getroffen.

Für das Halbfinale qualifizierten sich dann folgende Innovatoren

Sensape – ein Anbieter von Soft- und Hardware Systeme für die Kundenkommunikation überall dort, wo persönlich mit Menschen agiert wird.

Binee – diese Innovatoren kümmern sich um Elektroschrott und dessen Entsorgung in den POS des Einzelhandels gegen Ausgabe von Vouchers.

Drop – einer App für die sichere Identitätsverwaltung im Netz mit Hilfe von Blockchain Technologie, und

weview – einer Videoplattform, die Online Shopping effizienter und erlebnisreicher machen möchte.

Gewonnen hat dann das Team von Sensape mit zwei Gründern aus der TU München und Justus Nagel, einem Absolventen der Handels-Hochschule aus Leipzig.

Ein spannender Abend und für mich die Überzeugung, dass der Accelerator mit dem Fokus auf Consumer Electronics mittendrin steckt im Startup Kosmos und dass sich an diesem Abend viele Innovatoren mit guten Pitches für weitere Gespräche empfohlen haben.

Comments are closed.